Movers And Shakers

Der Punk! Kongress bringt frühe Akteure und Protagonisten, Kulturschaffende, Autoren und Kritiker aus
verschiedenen Hot Spots des Punk zusammen, um das Lebensgefühl der späten 70er Jahre, die
soziokulturellen Hintergründe, ästhetischen Wurzeln, regionalen Charakteristiken, die gesellschaftliche
Relevanz und die künstlerische wie ökonomische Sprengkraft von Punk gestern und heute zu diskutieren
bzw. auf die Bühne zu bringen.


Eingeladen sind (in alphabetischer Reihenfolge):
ALTERNATIVE TV
IGOR BASIN
MICHAEL "PANKOW" BOEHLKE
BOONARAAAS!
BOY FROM BRAZIL
SEZGIN BOYNIK
BUZZCOCKS
CHEETAH CHROME
CZD
DEAN DIRG
RONALD GALENZA
HENRYK GERICKE
THOMAS GROETZ
DICK HEBDIGE
ALFRED HILSBERG
LINDSAY HUTTON
STEWART HOME
SIEGFRIED KALUS
THE KIDS
THOMAS LAU
MARLENE MARDER
MALCOLM MCLAREN
LEGS MCNEIL (t.b.c.)
PADELUUN
BERT PAPENFUSS
MARK PERRY
HARRY RAG
ROCKET FROM THE TOMBS
SEDLMEIR
ANDY SHERNOFF
S.Y.P.H.
MARTY THAU
TOKYO SEX DESTRUCTION
VIVA L'AMERICAN DEATH RAY MUSIC

Am Programm wird noch gearbeitet. Änderungen sind möglich. Stand der Informationen ist 23. August 2004.
Die Seiten werden regelmäßig ergänzt und überarbeitet. Es lohnt sich also durchaus, öfter mal reinzuschauen
bzw. sich per Newsletter auf dem Laufenden zu halten.