Tell Us The Truth

Ist das, was man glaubt nicht immer auch die Wahrheit? Der Punk! Kongress versteht sich in erster Linie als Forum. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Anregungen und Einwände.

Isn´t that what you belive also always the truth? Punk! Kongress is mainly meant as a forum. So please enter your comments, suggestions or objections in the space provided below.

Hier geht es zu: ALLE MACHT DER SUPER8
Beitrag schreiben / add comment
Autor Beitrag

Datum: 28.11.2006
Autor: FuckNazis
Eintrag: 211

ich wollt nur sagen das scaramouche es genau auf den punkt bringt...

ich hab schon mit 13 oder so angefangen und mich hat man auch als pseudo und so beschimpft... aber ich hab auch weiter mein ding durchgezogen auch wenn meine eltern oft gemeckert haben, das ich davon noch keine ahnung hätte und so...

Datum: 20.11.2006
Autor: punk!?!
Eintrag: 210

ich kann von mir sagen das ich ein punk bin, ich habe mich so ziehmlich von meinen alten freunden abgekappselt. bloss ich habe mit mir allein beschlossen wie eine lebenseinstellung sein sollte. nicht durch andere! und ich weiss das punk NICHT tot ist.

Datum: 08.11.2006
Autor: papa mol weiblich
Eintrag: 209

lool lishes, ne bewegung kannst du nich einfach mit ein paar leutchen machn.. nein da brauchts richtig "fette" gründe, und ne neue punk bewegung, wie willst du das zustande bringen? kannste eh vergessen die nächste bewegung wird ganz bestimmt nichts mehr mit punk zu tun haben...
(ich hoffs zwar nich, hab nämlich nicht gegen punks und ihre bewegung..) aba ne bewegung kommt nich so über nacht, und wird auch nicht "nur" mit ner band gehn.
Das schlimmste ist aber, wenn ein Punk anfängt alles als kommerz zu nennen, und bands wie wizo, ärzte, hosen und so nicht mehr hört, das ist echt kindisch, solangs einem gefällt was man hört is es doch einfach SCHEISS EGAL!!!! oda wenn n'punk vorurteile gegenübern kiddie punks hat, man, he, jeder fängt mal unten an oder.. entweder hast du die hoffnung und zeigst den kleinen, dass das leben als punk einfach geil ist, und hoffst das sie auf diesem weg bleiben und nicht als kapitalistenschweine oder irgendwelche staatsfutzis verenden.. oda, behalt deine meinung gegenübern den "punkies" aba dann reg dich dann ja nicht auf, wenn JEDER mensch so rumläuft UND keine ahnung davon hat!!

höhö.. bitte nicht als provokation verstehen.. meins im grunde ja nur gut

Datum: 06.11.2006
Autor: lishes
Eintrag: 208

wer behauptet punks not dead? Punk is dead! punk ist zur zeit tod weil die szene nichts macht keine bewegeung keine meinung keina aktionen. zurzeit besteht punk nur aus rumlungern saufen und assln dazu noch dieser ganze modescheis . diese ganzen bravo groupie punx die sich chuks und en nietengürtel holen und denken tokio hotel ist punk. ich bin ein punk, einer der wenigen echten.ich und meine band revolutio und en paar kumpels wollen wieder eine punkbewegung zustande bringen denkt brüber nach habt eure meineung setzt euch ein und geht nicht mit dem trend habtgeauso party wie eure meineung also stay punk be krank lishes

Datum: 03.11.2006
Autor: Scaramouche
Eintrag: 207

Danke an die olle und den papa ;) jaa ich hab lange genug mein mund gehalten wenn ich son forum sehe bekomm ich nen anfall wie unswissend manche doch sind und meinen sie hätten aber ahung und die die ahnung haben finden vllt net die richtigen worte das leuten zu erzählen. Ich habs scho sau offt gemacht ;)

Datum: 02.11.2006
Autor: Nadja
Eintrag: 206

hey
ich versteh euch nicht ganz also ich versteh diese eine person da unten nicht die bei Punk top 10 geschrieben hat .....und ganz bestimmt nicht tokio hotel. ok ich höre sie selber NICHT aber ich kenne viele die sie hören und die sie bewundern. was ist an denen bitte so schlimm?? ich versteh es nichta warum ihr tokio hotel fans runter macht.
1: es ist immer wieder zu lesen das Punks sie selber sein sollen und eine eigene einstellung haben sollen anziehen sollen sie das was SIE wollen und hören auch das was sie wollen denn man kann ea aj schon ich in dem lied von Wizo hören: Ich bin Punk und Ich bin FREI!
Frei zu sein heißt meiner meinung nach auch das man das machen und tuhen kann was man selber will.
also wieso macht ihr th fans feritig .......sicher nich alle von euch aber viele?!
Lasst sie doch einfach FREI sein
2.Ich habe gelesen das Tokio Hotel sich selber gegründet haben wenn ihr jetz us 5 wegen ihren liedern anpöppeln würdet wär es ok aba wieso tokio hotel ? sie machen ihr ding macht ihr doch einfach euers so wie ich es mache und verschwendet eure energie nicht an kleinen mädchen die tokio hotel hören oder selber an tokio hotel

cui nadja

Datum: 22.10.2006
Autor: Marion
Eintrag: 205

Zu dem Eintrag von Fascho-Mike:
Deine Nazi-einstellung iss nich nur scheisse,sondern auch dumm. Du fragst warum?
Jedes Land hat seine kulturellen Besonderheiten, von denen in den meisten Fällen auch die deutsche Wirtschaft profitiert. Was glaubst du woher deine Pizza herkommt, die du dir sicherlich ab und an mal gönnst? Von Fritz um die Ecke mit Sicherheit nicht!
Das gilt natürlich auch für Wodka, um mal auf die " bösen Russen " aus deinem Betrag zu kommen...
Auch du bist in jedem Land, außer dem Diesen Ausländer und fändest es doch sicher auch traurig wenn man dich, in welchem Land auch immer, nicht haben wollen würde. Nebenbeibemerkt ist es keine Leistung deutscher zu sein, also auch kein Grund auf Nationalität stolz zu sein. Überhaupt ist Nationalstolz blödsinn. Ich für mein Teil bin stolz ein Mensch zu sein, der recht von unrecht unterscheiden kann. Wäre schön wenn du versuchen könntest deinen Kompass diesbezüglich neu einzunorden...

Datum: 17.10.2006
Autor: die olle
Eintrag: 204

Das hast du echt gut erklärt, Scaramouche!!! Respekt!!!!
besser hät ichs net machen können.

Datum: 15.10.2006
Autor: Papa mol wiiblich
Eintrag: 203

Scaramouche hat es auf den punkt gebracht!
hat das geschrieben was ich schon seit ewigkeiten versucht habe zu erklären...
Danke Scaramouche!!! :D

Datum: 12.10.2006
Autor: Scaramouche
Eintrag: 202

Also ich sag jetzt mal zu dieser diskussion meine Meinung und ich will keinem damit zu nahe rücken sag ich vorab: Ich bin seit 3 jahren in der Szene und kann vllt besser erzählen als andere. Das was ihr Punk nennt heißt nicht unbedingt man muss auf der Straße lungern und schnorren. Es heißt auch net irgentwelche buttons aufer tasche zu haben und nietenarmbänder zu tragen. Oder man muss auch kein Iro haben auch wenn das viele davon haben weil irgentwer damit in den 70ern mal damit angefangen hat und das dann zu ner art "szenetrend" wurde. Deswegen ist es noch lange kein MUSS! Klar gibt es vllt spezielle Bands die in der Szene bevorzugt werden aber man sollte irgentwie einen eigenen style bewahren.Ein Punk kann ne zerfetzte jeans und chucks tragen oder auch ne lederjacke und ne flickenhose mit zebra muster. Punk war am anfang eine Revolution gegen das klassensystem. Die welt war für viele junge Menschen sehr hart. Die subkultur die da entstand war eine zuflucht. Dort war das gemeintschafts gefühl so stark das sie sich damit wohl fühlten. Die schrile Kleidung und die agressive Musik ist eben nicht MODE sondern brachte zum ausdruck das diese Leute anders sind. Sie wollen nicht in ein schema angepasst werden sie wollen ihr Leben schon einigermaßen selber bestimmen.Mit den klamotten und der Musik provozierten sie (was heut auch noch ist) um zu ziegen ich bin nicht wie die gesellschaft ich bin ICH! Ich bin anders und stolz drauf! Was die Sache mit Hoppern und beleidigen angeht: Klar gibt es spezielle "arten" von solchen leuten die einen gern mal als punk oder Zecke beschimpfen aber das lässt einen dann meistens kalt es sei denn sie hören nicht auf zu pöbeln und werden handgreiflich
,da kann es natürlich sein das inem der geduldsfaden reißt und man zurück pöbelt. Zu den sogenannten Möchtegern Punks: Klar sind darunter die die meinen wenn sie ein gestreiftes shirt von H&M tragen und nen nietengürtel haben und meinen sie wären jetzt coole punks. Aber ich kenne auch punks die sind total normal angezogen.Die sind dann meistens aber auch schon älter und ihre schrille zeit ist vorbei aber der gedanke das was sich im kopf abspielt,bleibt bestehen jedenfalls wäre es auch seltsam nen 40 jährigen mit so freakigen klamotten zu sehen (klar gibts auch davon einzelfälle;)) Aber Es gibt darunter auch welche die sehen noch aus wie möchtegerns ,aber sie haben den selben grund gedanken den alle haben die sich zu punks entwickeln. Ich passe nicht rein in diese gesellschaft ich fühl mich wohl wenn ich zeigen kann das ich nen besonderen stil hab das ich nicht die musik höre die andre auch gern hören(charts)das ich nicht dem neuestem trend der pimkie klamotten hinterher jagen will. Manche von denen versuchen dann klein anzufangen mit nen paar buttons und nem nieten gürtel. Ich hab auch so angefangen! Aber ich hatte dabei auch den grundgedanken für die szene! Ich konnte auch net von jetzt auf gleich dazugehören. Ich wurd auch angeguckt "was will die denn? Son pseudo" aber als die leute die schon länger in der szene sind mich erst mal kennegelernt haben wurd ihnen klar die dnekt genau so wie wir.Mann muss sich darein entwickeln so ist es einfach! Ich hab mich entwickelt. Ich wrd aber sicher net sagen wenn mich einer anspricht "ja ich bin Punk!" Man muss einfach sein eigenen stil noch mitreinbringen und dann wird man auch eher anerkannt in der szene.Es ist auch net so das wir immer schnorren und saufen und kiffen etc. Das machen vllt einige.ich z.B. bin aber nichtraucher! Das ist das zene bild der anfänge der punks wo diese jugendlichen die sich in der gesellschaft nicht zuhause gefühlt haben von zuhause abgehauen sind und auf der straße leben und sich nunmal mit schnorren und betteln durchbringen müssen. Das übernehmen viele dann heute(zumindest die die aus schlechten verhältnissen und familien kommen)Ich hab nen zuhause und ne gute familie und gehör trotzdem zur szene.Und denen den es net so gut geht helfen wir auch weil man zusammen hällt! Ein Punk kann ein armer sein der trotz seiner armut freunde hat sich gut mit den leuten versteht und ihnen hilft obwohl er selbst hilfe brauch.Punk ist jemand der seine Meinung sagt. Der auch vor denn bescheuertsten sachen nicht zurück schreckt,jemand der über sich lachen kann. Man muss schon ein bisschen verrückt sein. Etwas im kopf haben. Und mut! Wenn jemand in diese bewegung rein will muss er sich 1.informieren 2. sich wirklich überlegen ob er diese entwicklung machen will da schon viele dabei abgestürzt sind.ich sleber trage die beklopttesten klamoten die es gibt (auch selbstgemachte) habe aber auch noch klamotten von H&M die ich dann irgentwie veränder mit stoffen und so.ich trage turnschuhe aber auch springer mit grüner farbe drauf. ich hab Lila Haare!!! Aber meine beste freundin sieht vollkommen normal aus! Und sie hat die gleiche einstellung wie ich! Macht euch daraus ein Bild. Punk ist und bleibt ne lebenseinstellung und punk wird selbst wenns irgentwann nicht mehr so auffällig ist (auf der straße sieht man keine extremen punks mehr)die einstellung im kopp lebt ewig weiter!!! Schluckt das ihr kinnaz!!!
Beitrag schreiben / add comment

Einträge: 271 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28